PitaPata Dog tickers

Nico

DSC_1495_blog.JPG  

Gallery

 dsc02278 dsc02434 09

_______________________

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste (Theodor Heuss)

_______________________

Hier bin ich auch zu finden

domgif.gif Dom-Cam

Oktober 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Wetterbericht

23. Oktober 2019, 00:11
Bewölkt
N
Bewölkt
11°C
0 m/s
Gefühlte Temperatur: 12°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: 0 m/s N
Sonnenaufgang: 08:09
Sonnenuntergang: 18:26
Vorhersage 23. Oktober 2019
Tag
Heiter
OSO
Heiter
19°C
Wind: 2 m/s OSO
Nacht
Bewölkt
SO
Bewölkt
11°C
Wind: 1 m/s SO
Vorhersage 24. Oktober 2019
Tag
Wolkig
S
Wolkig
20°C
Wind: 1 m/s S
Mehr...
 

Archiv

Besucher

Zahlen

Posts: 640
Comments: 2,774
Categories: 9
Last Post: Schweigen!
Last Commentator: Gucky
Last Modified: 16. Dezember 2014 @ 11:06 (GMT 1)

Ohne Fleisch, geht auch!

DSC_1438.JPG

Ich weiß nicht, wie lange ich schon mit diesem Gedanken schwanger gehe, es ist auf jedem Fall seeehr lange und das Thema begegnet mir auch immer wieder, es macht mich unzufrieden und ja, ich fühle mich schlecht! Auf der einen Seite trage ich jeden Regenwurm in den rettenden Acker, auf der anderen Seite esse ich Tiere! Paradox, oder?

girlgruebeln.gif

Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten – sofern man denn gewillt ist, sich mit dem unangenehmen Thema zu befassen – sich zu informieren und das habe ich getan, so weit ich es ertragen konnte, muss ich dazu sagen. Aber das hat auf jedem Fall gereicht. Ja, ich muss zu meiner Schande gestehen, in diesem Punkt weggeschaut zu haben, was ich sonst in Bezug auf Tiere nie tue. Man hat ja immer schon Fleisch gegessen, das gehört so und fertig! Damit wächst man auf und Vegetarier wurden insgeheim belächelt, ja, hab ich auch.

girlohje.gif

In Zeiten von Massentierhaltung, die wir Konsumenten munter unterstützen weil wir ja alles billig, billiger, am billigsten haben wollen, von immer häufiger auftretenden Erkrankungen der Tiere und ihrem unsäglichen Leiden während ihres bescheidenen, auf Höchsterträge getrimmten Lebens, bis hin zu völlig unnötigen quälenden Tiertransporten quer durch die Lande, wobei das ja nur die Spitze des Eisberges dessen ist, was Tiere für die Befriedigung unsere Gier ertragen müssen, kann ich es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, dies weiterhin zu tatenlos zu akzeptieren. Diese geschundenen Lebewesen finde ich letzten Endes auf meinem Teller wieder und mal ehrlich – da vergeht einem doch alles, oder?  Nein, ich möchte das nicht mehr und ich schäme mich zu Tode!

girlschaem.gif

Der Mensch ist (in der Regel) lernfähig und man kann auch lieb gewordene Gewohnheiten ändern, sofern man es möchte und wirklich mit dem Herzen dahintersteht. Nach 47 Jahren Fleischkonsum ist der Verzicht darauf schon eine gewaltige Umstellung. Ich musste heute im Supermarkt über mich selbst lachen bei dem Gedanken, ok, esse ich jetzt nur noch Käse oder was? Oder ein Salatblatt auf dem Brot? Ja, man muss umdenken und ich bin gespannt, wie ich mich mit der Zeit damit fühle. Es ist irgendwie wieder ein neuer Abschnitt im Leben…..ok, gehen wir es an.

str_genau.gif

Nichtsdestotrotz sind und bleiben meine Hund Fleischfresser und zu einer artgerechten Haltung eines Hundes gehört nun mal, dass er Fleisch bekommt. Darüber muss man auch nicht groß diskutieren – wer Hunde nur mit Salat und Körnern ernährt, fügt seinem Tier erheblichen gesundheitlichen Schaden zu. Punkt!

So viel nun zu meinen neuesten Erkenntnissen – nicht, dass ihr denkt, ich lungere nur noch bei FB rum und habe das Denken eingestellt.

 str_breitgrins.gif

 

 

6 comments to Ohne Fleisch, geht auch!

  • Angi

    @Romy, Ja, woran mag DAS wohl liegen? :breitgrins:
    Das ist schon in Ordnung so. Ich finde es gut, dass unser Fleischkonsum in den letzten Monaten schon rapide gesunken ist. Wie gesagt, wir haben uns ja lang und breit darüber unterhalten. :knuddelsie:

  • Angi

    @Gucky, Aber Gucky, das weiß ich doch :sorry: – wozu sollte ich so etwas bloggen, wenn ich keine Meinungen dazu wünsche? Vielen Dank für den Link, sehr interessant. Über Mangelerscheinungen habe ich mir natürlich noch keine Gedanken gemacht, aber das kann man ja prima über andere Nahrungsmittel ausgleichen.
    :winken:

  • Jawohl, wieder mal ein toller Bericht von dir. :muahaha:
    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, früher gabs nur sonntags Fleisch. Da gabs auch noch “gutes” Fleisch. Durch diese Massenproduktionen ist das Fleisch oft trocken, zäh und geschmacklos. Woran mag das liegen???
    Man darf nicht vergessen, der heutige Lebensstandard ist sehr hoch geworden.
    Aber ich verstehe deine Einstellung und finde das ganz in Ordnung und du brauchst dich keineswegs zu schämen, wieso?? du bist mit den alltäglichen Dingen groß geworden, ok. Wir hatten ja schon dieses Thema. Übrigens haben wir die Fleischmahlzeiten schon sehr reduziert.
    Liebe Grüße… :knuddelsie:

  • @Angi, jaja… ich wollte dich nicht davon abbringen. Sondern habe dir nur meine Meinung dazu geschrieben.
    Hier –> http://www.zdf.de/WISO/Fleischlos-ern%C3%A4hren-29944302.html
    habe ich gerade noch ein paar Informationen gefunden.

  • Angi

    @Gucky, Früher waren die Gegebenheiten und Anforderungen auch noch ganz andere, Gucky. Aber darüber kann man streiten oder auch nicht, es muss doch jeder für sich selbst entscheiden. Für mich persönlich passt es einfach nicht mehr zusammen und das war ja auch alles, was ich damit mitteilen wollte. :zwinker:

  • Natürlich bin ich kein Freund von Massentierhaltung und ich bin auch der Meinung, man muss nicht jeden Tag Mengen von Fleisch essen.
    Aber der Mensch wäre heute wahrscheinlich nicht so weit, wenn er kein Fleisch gegessen hätte.
    Das hat seinem Gehirn einen Riesenwachstumschub gegeben !
    Wenn du der Meinung bist, kein Fleisch mehr essen zu wollen, ist das doch in Ordnung.
    Ich werde jedenfalls weiter – in Maßen – Fleisch essen.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:zwinker: :zitter: :winter: :winki: :winken: :winke: :weisswas: :weinen: :warten: :verlegen: :uups: :umhau: :troest: :traurig: :totlach: :sorry: :schwaerm: :schock: :schneeball: :schmatz: :schaem: :sabber: :rotwerd: :pulleralarm: :poeh: :piepmatz: :ohnein: :ohje: :nein: :nachti: :muede: :muahaha: :motz: :moin: :megaschock: :megaphon: :laufen: :lach: :knuddelsie: :knuddelihn: :knips: :klugscheiss: :kicher: :kaeffchen: :juhu: :jubeln: :ja: :hundi: :hundemacht: :huhu: :huhu2: :huepf: :hihi: :heia: :hau: :givefive: :genau: :freu: :denk: :danke: :dance: :cool: :bruell: :breitgrins: :boese: :boahnee: :bluemi: :blabla: :bitte: :baeh: :augenroll: