PitaPata Dog tickers

Nico

DSC_1495_blog.JPG  

Gallery

03 05 09 14

_______________________

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste (Theodor Heuss)

_______________________

Hier bin ich auch zu finden

domgif.gif Dom-Cam

Januar 2022
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Wetterbericht

23. Januar 2022, 09:53
Regenschauer
WSW
Regenschauer
4°C
1 m/s
Gefühlte Temperatur: 3°C
Aktueller Luftdruck: 1040 mb
Luftfeuchtigkeit: 91%
Wind: 1 m/s WSW
Sonnenaufgang: 08:22
Sonnenuntergang: 17:10
Vorhersage 23. Januar 2022
Tag
Bedeckt
NNW
Bedeckt
6°C
Wind: 0 m/s NNW
Nacht
Bedeckt
OSO
Bedeckt
0°C
Wind: 1 m/s OSO
Vorhersage 24. Januar 2022
Tag
Bedeckt
SO
Bedeckt
7°C
Wind: 1 m/s SO
Mehr...
 

Archiv

Besucher

Zahlen

Posts: 640
Comments: 2,774
Categories: 9
Last Post: Schweigen!
Last Commentator: Gucky
Last Modified: 16. Dezember 2014 @ 11:06 (GMT 1)

Wir barfen....

Ja, ich weiß, ich habe mich immer ein wenig über die Barfer lustig gemacht, von wegen seeligmachendes Allheilmittel und so. Ok, ich rudere zurück, darf ich ja, ich bin Frau!

Nach über 3 Jahren Verdauungsproblemen bei Nico, ich weiß nicht wie viel Dutzend TA-Besuchen, Kotproben, Futterumstellungen und einer Unsumme für “gutes” Hundefutter und zig durchgoogleter Nächte auf der Suche nach einer Lösung, bin ich am Ende meiner Weisheit und das Barfen schien mir die letzte Möglichkeit, meinem Hund ein Leben ohne Durchfälle zu ermöglichen….vielleicht, ich weiß es ja noch nicht.

Nun glaubt man ja nicht, wie tief so manch erzieherisch erhobener Zeigefinger sitzt – “Rohes Fleisch ist nicht gut! – da sind mindestens tausend todbringende Unheile drin!!!”

KNOCHEN???????  Ja um Himmels Willen, bloß das nicht. girlohje.gif

GEFLÜÜÜÜÜÜÜGEL….ROOOOOOOOOOH????????? EIER????? Da kannst du deinen Hund ja gleich umbringen.

Nun ja, ich bin ein ungläubiger Thomas, daher fällt es mir entsprechend schwer, meine Hunde einfach so mit rohem Fleisch zu füttern. Hmm, also wurde erst mal (ganz leicht) angekocht, sprich außen gekocht, innen roh. Sie haben es tatsächlich überlebt und offensichtlich hat es ihnen prima geschmeckt. Ok, machen wir uns auf die Suche nach einer geeigneten Fleischquelle, das ist leichter gesagt als getan. Der erste Laden in annehmbarer Entfernung war aber gleich ein Glücksgriff, der Cheffe erklärte mir wunderbar, was ich darf, soll und was nicht, zeigte mir auch die diversen “Leckereien” für Hunde, die teilweise für mein Auge oder meine Nase dann doch nicht so lecker waren. Bluttriefende Kehlköpfe, die der Verkäufer mir freudestrahlend entgegen hielt, sind dann doch nicht so mein Fall, bei aller Liebe aber auch ich habe meine Grenzen. Darauf werden meine Lieblinge also leider verzichten müssen. Aber durch den grünen Pansen habe ich mich tapfer durchgekämpft, immerhin soll er ja sehr gesund für den Darm sein. Also her mit dem Zeug! stink.gif

So weit so gut. Die zweite Alternative – der Schlachthof! DAS fiel mir dann schon weitaus schwerer und wie erwartet beschlich mich schon beim Reingehen das Gefühl besser ein Mittel gegen akute Übelkeit mitgenommen zu haben. Puh, es war eine echte Probe für mich und ich fragte mich ein übers andere Mal, was ich hier eigentlich tue. Nun ja, für meine Hunde mache ich ja (fast) alles, also Augen zu und durch. Ich habe dann eine ansehnliche Menge Rinder-Mix zu einem geradezu lächerlichen Preis erstanden, nebst einer großen Tüte fleischiger Knochen für ömmesöns. Na bitte, preiswerter und frischer geht es nun wirklich nicht. Ab nach Hause, das Zeug portioniert – unter den Augen meiner sabbernden Dreierbande – eingetütet und in den Froster.

Ok, Rind haben wir nun erst mal auf Vorrat, fehlen noch ein paar andere Fleischsorten und da muss ich noch eine Quelle auftun.

Wir testen nun seit ca. 1 Woche und bisher ist das von mir erwartete Unheil in Form von fürchterlichen Infektionen, Durchfällen, Erbrechen oder qualvoller Bauchkrämpfe ausgeblieben. Wobei ich erwähnen möchte, dass ich zur Zeit noch teilbarfe – wie gesagt, ungläubiger Thomas. Es KÖNNTE ja sonst zu einem Mangel an irgendwas kommen, wer weiß. Da ich kein Taschenrechnerbarfer werden möchte, denn ich habe nebenbei auch noch andere Hobbies, mache ich das ganze “nach Augenmaß”, ohne die Abwechslung auf dem Speiseplan der Hunde zu vergessen. Ich denke, zunächst kann dann mit dem Teilbarfen nicht viel passieren.

Und was soll ich sagen – meine Hunde sind begeistert! hundi_haeufelt.gif

 

8 comments to Wir barfen….

  • Angi

    @Anja, Hmm, wer weiß wo die abgeblieben ist. Vielen Dank jedenfalls für deine Hilfe, dann werde ich mich da mal umschauen. Ist ja immer besser, wenn man Leute fragt, die schon mehr Erfahrung haben.

    So, die Hundis wollen ihre Runde machen. Hoffentlich werden wir nicht weg geweht. :kicher:

  • Anja

    BARF = Bones and Raw Food ( Knochen und rohes Futter )
    Eine Mail von dir ist nicht angekommen.
    Ich bestelle das Futter immer hier:
    http://www.tonys-bestes.de/
    Herr Sameith liefert das immer persönlich aus. Ich weiss nicht genau ob er bis zu dir fährt , musst du mal nachgucken oder fragen.Auf jeden Fall fährt er im ziemlich großem Umkreis Futter aus.
    Ansonsten kannst du auch hier bestellen:
    http://www.futter-fundgrube.de/shop_gx2/
    L.G. Anja

  • Angi

    @Gucky, Man könnte auch einfach Rohfütterung sagen. Barfen ist im Grunde eine Abkürzung, wo allerdings niemand so wirklich weiß, wofür. Da hat wohl jeder seine eigene “Übersetzung” für. :genau:

  • Angi

    @Diva, Das Häufchen, das auf das rohe Futter schließen lässt, ist bedeutend kleiner – bisher waren es auch immer zwei, jetzt nur noch eins und das nicht mehr matschig, sondern schön fest wie es sein soll.

    Ich hatte dir schon eine E-Mail geschickt aber die wohl nicht angekommen. Daher frage ich hier noch mal: Wo bestellt ihr euer Frostfutter? Ich bin da unsicher und möchte keinen Mist einkaufen.

    LG. und ein Knuddeli für die kranke Maus
    von Angi :hundi:

  • Angi

    @Maya, Nun ja, wir sind ja noch in der Testphase – warten wir mal ab, wie das alles so wird. Ich bin jedenfalls gespannt und die bisherigen Ergebnisse lassen ja wirklich hoffen.
    :bluemi:

  • Ich habe da keine Ahnung von… deswegen habe ich auch nix dazu geschrieben.
    Schon das Wort “barfen” finde ich seltsam… :schock:

  • Diva

    Und? Sind die Häufchen nicht schon wesentlich kleiner? Das ist ein Zeichen dafür das das Futter besser verdaut wird. Man muss nicht alles abwiegen und errechnen. Ich barfe auch nach Gefühl pi mal Daumen, den Hunden bekommt es bestens! L.G. Anja

  • Sehr schön geschrieben Angi, ich habe mich jetzt köstlich amüsiert. Wir haben das ja alles miterlebt, daher kann ich dir nur zujubeln, kicher. Unerer Maya geht es auch sehr gut, es hat lange gedauert.
    LG von Romy… :megaphon: :bluemi:

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:zwinker: :zitter: :winter: :winki: :winken: :winke: :weisswas: :weinen: :warten: :verlegen: :uups: :umhau: :troest: :traurig: :totlach: :sorry: :schwaerm: :schock: :schneeball: :schmatz: :schaem: :sabber: :rotwerd: :pulleralarm: :poeh: :piepmatz: :ohnein: :ohje: :nein: :nachti: :muede: :muahaha: :motz: :moin: :megaschock: :megaphon: :laufen: :lach: :knuddelsie: :knuddelihn: :knips: :klugscheiss: :kicher: :kaeffchen: :juhu: :jubeln: :ja: :hundi: :hundemacht: :huhu: :huhu2: :huepf: :hihi: :heia: :hau: :givefive: :genau: :freu: :denk: :danke: :dance: :cool: :bruell: :breitgrins: :boese: :boahnee: :bluemi: :blabla: :bitte: :baeh: :augenroll: